Der Plastik-Prinz und die Tote in Plastik

Brennan und Booth untersuchen den Mord an einer Frau, deren Leiche zusammen mit einer Puppe eingeschweißt in Plastik gefunden wurde. Bei dem Opfer handelt es sich um Debra Cortez, die als Designerin für eine große Spielzeugfirma arbeitete. Von der Firmenchefin Bianca Chiverton erfahren die Ermittler, dass Debra sehr gut war und mit ihrer neuesten Kreation sicher einen weiteren Erfolg erzielt hätte. Daher wirkt ein Designer-Kollege verdächtig, der neidisch Debras Erfolgsquote beobachtete und kein Alibi hat. Doch dann stellt sich heraus, dass Debra die Firma verlassen und sich selbständig machen wollte...

n/v